News

Open University – 3 Ansätze kurz vorgestellt

Der Begriff “Open” hat inzwischen seinen festen Platz in der Debatte um die Bildung der Zukunft. Open Science und Open Educational Resources werden häufig als wichtiger Bestandteil von zukunftsweisenden Bildungskonzepten angesehen.

Traditionell ist die “Open University” im weitesten Sinne mit der deutschen FernUniversität Hagen vergleichbar, in der Studierende sich beispielsweise neben der Berufstätigkeit akademisch weiterbilden können. In den letzten Jahren hat sich die Bedeutung des Begriffs “Open University” allerdings gewandelt und zielt inzwischen auch auf neue Ideen und Konzepte ab, welche die Hochschulen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhundert vorbereiten sollen.

„Open University – 3 Ansätze kurz vorgestellt“ weiterlesen

Kreatives Lernen: von digitalen Lernumgebungen zu Offenen Universitäten?

Diversität und Multikulturalismus haben in den vergangenen Jahrzehnten unsere Alltags- und Arbeitswelt neu geformt. Berufsanfänger und jene, die schon etliche Jahre fest im Berufsleben stehen, müssen heutzutage ein vielfältigeres Spektrum an Kompetenzen und Wissen vorweisen. Wie lassen sich  diese Fähig- und Fertigkeiten erwerben? Hier sind zunehmend alternative Lern- und Lehrformen gefragt, die in den vergangenen Jahren entwickelt, getestet und angewendet wurden. Dr. Deborah Schnabel ist Gründerin des Creative learning space und gibt im Interview mit Science&People einen Einblick was derartige Lehr-Lern-Konzepte ausmacht, und wie Sie Ihre Forschung inspirierte Unternehmerin zu werden.   

„Kreatives Lernen: von digitalen Lernumgebungen zu Offenen Universitäten?“ weiterlesen

Vorbei mit der Sommerpause! Am 06. September ist Science&People zurück mit dem Thema „Open University“

 

Die „Uni“: ein Ort des Lernens – und der Offenheit?

Den Begriff der „Open University“ gibt es schon lange. Im englischen Sprachraum wurden damit in der Vergangenheit vor allem Fernhochschulen bezeichnet. Gerade durch den digitalen Wandel stellt sich allerdings die Frage neu, wie Hochschulen sich noch weiter öffnen können und was eine offene Hochschule im 21. Jahrhundert leisten muss.

Was macht heute eine Hochschule zu einer offenen Hochschule? Ist es ein einfacher und flexibler Zugang zu Hochschulbildung? Ist es eine offenere Pädagogik? Ist es die Nutzung freier Lizenzen in Lehre und Forschung? Oder ist es ein neues Zusammenspiel zwischen Hochschulen und Dritten?

Die Veranstaltung „Open Universities“ am 6. September 2016 geht diesen Fragen nach. Es wird exemplarisch aufgezeigt, welche Projekte zur Öffnung der Hochschulen es in Deutschland gibt – und was zu tun wäre, um die Hochschulen stärker zu öffnen.
„Vorbei mit der Sommerpause! Am 06. September ist Science&People zurück mit dem Thema „Open University““ weiterlesen

Citizen Scientists kennen kein Sommerloch!

Citizen Science war das Thema der zweiten Veranstaltung von Science&People, die am 23. Juni in der Digital Eatery von Microsoft in Berlin stattfand. Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden sich mehr als 40 Leute zu dem von Wissenschaft im Dialog organisierten Abend ein, um gemeinsam mit den ReferentInnen über Citizen Science zu diskutieren. „Citizen Scientists kennen kein Sommerloch!“ weiterlesen

Citizen Science – Open Science for citizens. Interessiert? Am 23. Juni bei der nächsten Science&People

Hier dreht sich alles um Citizen Science!

Unterstützt durch das Aufkommen digitaler Technologien sammeln, messen, kartieren, fotografieren und dokumentieren tausende Menschen Insekten, Vögel, Pflanzen, Luft- und Lärmverschmutzung, weil sie wissbegierig sind, sich auskennen und sich einbringen möchten. Sie sind leidenschaftlich Forschende, die mit ihrer Neugier und Faszination für bestimmte Themen zu Forschungsprozessen und wissenschaftlichen Erkenntnissen beitragen. Durch Citizen Science (Bürgerwissenschaft) werden Bürger Teil des Forschungsprozesses und können diesen, je nach Art der Beteiligung, aktiv mitgestalten, vom Erheben der Daten bis hin zur Konzeption neuer Forschungsfragen.

Was heißt Citizen Science und warum ist Citizen Science im Trend? Wer profitiert von Citizen Science? Welche neuen Fragen an die Organisation von Forschungsprozessen und Verwertung von Forschungsergebnissen wirft Citizen Science schon jetzt auf? Und welche Fragen haben Sie zu Citizen Science?
„Citizen Science – Open Science for citizens. Interessiert? Am 23. Juni bei der nächsten Science&People“ weiterlesen

Ein Abend über Open Science auf EU-Ebene, digitale Archiv-Infrastrukturen und Internet-Famous Katzen

von Helen Habernickel

Die Digital Eatery von Microsoft Unter den Linden war am Abend des 14. Aprils der Veranstaltungsort für das erste Event der neuen Science&People Reihe. Im entspannten Setting des Microsoft Cafés bot Science&People Wissenschaftlern, jungen Leuten aus der Start-Up Szene, politischen Entscheidungsträgern sowie interessierten Berlinern eine Plattform sich über die Fragestellung Open Science: Does it affect science and people? auszutauschen. „Ein Abend über Open Science auf EU-Ebene, digitale Archiv-Infrastrukturen und Internet-Famous Katzen“ weiterlesen

Aufgepasst! Am 14.04. eröffnet Science&People mit Event zu Open Science

Open Science: Does it affect Science and People?

Wann: 14. April 2016, Einlass ab 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr
Wo: The Digital Eatery, Unter den Linden 17, 10117 Berlin

Science & People

Das digitale Zeitalter hat einen Paradigmenwechsel in allen Bereichen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens angestoßen: von Smartphones bis zu Industrie 4.0 dreht sich alles um die technologische Vernetzung. Wie sieht es eigentlich in der Forschung und Wissenschaft aus? „Aufgepasst! Am 14.04. eröffnet Science&People mit Event zu Open Science“ weiterlesen